ZiSH: Jugend grüßt

Sie ist eine ritualisierte Geste, die viel über das Verhältnis und die Vertrautheit zweier Menschen zueinander aussagt – die Begrüßung. Doch sind es auch Faktoren wie Gruppenzugehörigkeit, Zeitgeist und Mode, die das Grußverhalten beeinflussen. Gerade unter Jugendlichen lassen sich die unterschiedlichsten Varianten und Trends beobachten.


Die ZiSh-Redaktion der Hannoverschen Allgemeinen hat sich angesehen, wie sich Jugendliche heutzutage „Hallo“ sagen. Ob „Ghettofaust“, Skatergruß, Handschlag, Umarmung oder aber die distanzierte Begrüßung ohne Körperkontakt – In fünf kurzen Beiträgen verschiedener Autoren werden die gängigsten Grußformen vorgestellt, ihre Herkunft geklärt und bestimmt, für welche Situation sich diese eignen und für welche eher nicht.

  • © 2018 Bundeszentrale für politische Bildung
Top