jugenddrehscheibe on tour: Das Web-TV-Projekt „Auf Arbeit“

Das Web-TV-Projekt „Auf Arbeit“ bietet jungen Menschen Einblicke in verschiedene Berufsfelder. Wie kam es zu der Idee? Auf welchen Kanälen läuft das Projekt? Wie wird es finanziert? Diese und weitere Fragen beantworten Christina zur Nedden und Mark Heywinkel, die Gründer von „Auf Arbeit“, im Interview mit Erik Koszuta und Julius Erdmann von der jugenddrehscheibe.

 
 
 
 

BLICKWINKEL: Video-Schulporträts

von Redaktion | Apr 4, 2017 | 0 Kommentare
 
Jugenddrehscheibe , , , , , ,

„Zeigt her eure Schule“: Nach diesem Motto verfährt BLICKWINKEL, die Jugendredaktion der Geislinger Zeitung. Begleitet vom Videoteam der Südwest Presse stellen die Jungredakteure ihre Schulen in mehrteiligen Videoreportagen vor. So werden etwa spezielle Schulprojekte gezeigt, wie etwa die Schulband oder die Übungsfirmen, bei denen die Schüler Unternehmen leiten, die mit Firmen aus der Region zusammenarbeiten. Außerdem erklärt der Schulleiter das Grundkonzept der Schule, etwa wie versucht wird, durch Kooperationen mit Unternehmen und Hochschulen einen Praxisbezug herzustellen. Hier geht’s zum YouTube-Kanal

weiterlesen

 
 
 
 

SZENE EXTRA: Geflüchtete Kinder besucht

Ein Leben in Sicherheit – darauf hoffen Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen. In Deutschland kommen sie meist in Wohnheimen und Notunterkünften unter, bis geklärt ist, ob sie Anrecht auf Asyl haben und bleiben können. Unter ihnen sind auch viele Kinder: Mädchen und Jungen, die schon viel erlebt haben und sich nun in einem fremden Land zurechtfinden müssen. Wie sieht der Alltag der geflüchteten Kinder aus, die hier leben? Wo schlafen und spielen sie? Diesen Fragen sind zwei Redakteurinnen

weiterlesen

 
 
 
 

GIG: Handschriften-Check

von Redaktion | Jan 4, 2017 | 0 Kommentare
 
Jugenddrehscheibe , , ,

Zeig mir deine Handschrift und ich sag’ dir, wer du bist! Nach diesem Motto verfahren zwei Autorinnen von GIG, der Jugendseite des Gäuboten. Sie widmen sich der sogenannten Grafologie, der Interpretation von Handschriften. Dabei versuchen sie, von der Handschrift auf die Persönlichkeit des Gegenübers zu schließen. Zur Veranschaulichung schreiben beide einen Neujahrswunsch auf, damit die Leser die Beobachtungen nachvollziehen können. Bei der Interpretation kommen sie dann auf erstaunlich detaillierte Erkenntnisse. Aber überzeugt euch selbst! Hier gehts zum Handschriften-Check!  

 
 
 
 

SCHWÄBISCHE ZEITUNG: Auf den Spuren der Horror-Clowns

Über das Gruselfest Halloween ist man hierzulande geteilter Meinung. Nun scheint ein weiterer, noch zweifelhafterer Trend aus den Vereinigten Staaten zu uns herübergeschwappt zu sein: die Horror-Clowns. Als Clown verkleidete Personen machten sich zuetzt insbesondere um die Halloween-Zeit einen Spaß daraus, Passanten zu erschrecken oder sogar tätlich anzugreifen. Doch was genau steckt eigentlich hinter diesem Phänomen? Diese Frage wollten einige Jungreporter der Schwäbischen Zeitung im Rahmen der „Jugendmedienwoche“ beantworten. Zu diesem Zweck sprachen sie mit einer Kinder- und Jugendpsychiaterin darüber,

weiterlesen

 
 
 
 

JUGEND SPECIAL: Lehrer und Schüler über Strafarbeiten befragt

von Redaktion | Oct 25, 2016 | Comments Off on JUGEND SPECIAL: Lehrer und Schüler über Strafarbeiten befragt
 
Jugenddrehscheibe , , , , , ,

Angeblich war es eine Strafarbeit in der Schule, die das Genie des Carl Friedrich Gauß offenbarte. So wurde ihm auferlegt, die Zahlen von 1 bis 100 miteinander zu addieren, was der spätere Mathematiker innerhalb kürzester Zeit vollbrachte. Zu Gauß’ Zeiten waren Strafarbeiten noch an der Tagesordnung, heutzutage wird ihr Sinn und Zweck immer häufiger in Frage gestellt. Auch deshalb hat die Jugendredaktion der Südwest Presse sich auf der Jugendseite JUGEND SPECIAL mit dem Thema beschäftigt. Die Nachwuchsredakteure befragten Schüler darüber,

weiterlesen

 
Comments Off on JUGEND SPECIAL: Lehrer und Schüler über Strafarbeiten befragt