JUNGE ZEITEN: Arbeiten fern der Heimat

von Redaktion | Apr 15, 2013 | Comments Off on JUNGE ZEITEN: Arbeiten fern der Heimat
 
Jugenddrehscheibe , , ,

Die Krise hat Europa schwer getroffen. Allein in Spanien hat die Rezession rund 3 Millionen Arbeitsplätze vernichtet. Diese Entwicklung trifft besonders die junge Generation – Schulabgänger und Hochschulabsolventen, die in ihren Heimatländern einfach keine Jobs finden. Viele von ihnen treibt die Perspektivlosigkeit nach Deutschland.
Die Redaktion von Junge Zeiten, der Jugendseite des Kölner Stadt-Anzeigers, hat zwei Angehörige jener sogenannten „Generación Cero“ (Generation Null) getroffen. Juan und Rosa haben Spanien verlassen, um in Deutschland endlich Arbeit zu finden. Beide haben gute Hochschulabschlüsse und Auslandserfahrung, stecken in Deutschland jedoch in Aushilfsjobs fest. Gründe hierfür können Sprachbarrieren und Schwierigkeiten bei der Anerkennung ihrer Qualifikationen sein. Bei Junge Zeiten berichten sie von ihren Erfahrungen in der neuen Heimat, ihren Hoffnungen und Wünschen für die Zukunft.

Comments are closed.