SPIESSER.DE: Essen ist subjektiv

von Redaktion | Oct 25, 2011 | Comments Off on SPIESSER.DE: Essen ist subjektiv
 
Jugenddrehscheibe , , ,

Die Titelgeschichte des aktuellen Spiesser-Hefts “Gemüsebürger” beschäftigt sich mit Ernährung, einem Thema, dass nur allzu oft in all seinen verschiedenen Aspekten diskutiert wird, aktuell besonders durch den Dokumentarfilm “Taste the Waste”, der zeigt, welche Massen unseres Essens im Müll landen.


Die Redakteure von Spiesser wählen für ihre Geschichte über Ernährung allerdings eine andere Herangehensweise. Sie zeigen anhand von sechs Beispielen, wie unterschiedlich unser Essverhalten ist. Herausgekommen sind Kurzportäts über einen Jugendlichen, der eine Gluten-Unverträglichkeit hat, über eine Studentin, die sich relativ ungesund ernährt, über einen Sportler, eine Ernährungsberaterin sowie über zwei Vegetarier.


Dazu werden Fotos vom Kühlschrankinhalt der Protagonisten gemacht, allerdings ohne die Angabe, welcher Kühlschrank zu welchem Porträt gehört. Dies sollen die Leser im Anschluss an die Lektüre der Porträts herausfinden, die Auflösung dazu gibt es entweder im Heft oder anhand von OR-Codes in digitaler Form.


Zusätzlich dazu werden die Leser angeregt, sich auf Spiesser.de weiter über den Artikel und über die verschiedenen Aspekte, die darin genannt werden, auszutauschen. Dies geschieht anhand einer Anschlussfrage, die sich auf je eines der Porträts bezieht und zu der einer der Autoren online Stellung nimmt.


Den Artikel sowie das gesamte Heft vom September/Oktober 2011 gibt es hier.

Comments are closed.