KÖLNER STADT-ANZEIGER: Selbstversuch Schultausch

von Redaktion | Jul 29, 2010 | Comments Off on KÖLNER STADT-ANZEIGER: Selbstversuch Schultausch
 
Jugenddrehscheibe , , ,

Jede Schule hat so ihren ganz eigenen Ruf. Ob die Waldorfschule vor Ort als Ökoschule betitelt wird oder das ansässige Gymnasium als versnobt gilt, das sind nur zwei Vorurteile, die nicht selten auftauchen. Und ein Austausch zwischen den Schülern verschiedener Schulen untereinander findet auch nicht immer statt. Das es aber ganz spannend und erfrischend sein kann, sich einmal eine ganz andere Schule als die eigene anzuschauen, zeigt diese Junge Zeiten-Seite des Kölner Stadt-Anzeigers. Dort tauschten zwei Schüler, der eine Waldorfschüler und die andere eine Gymnasiastin, die Schulbank und nehmen einen kurzen Einblick in das Leben und Lernen auf der jeweils anderen Schule.
Entstanden ist die Idee zu dem Schultausch dadurch, dass die beiden Schüler, die gleichzeitig auch die Autoren der Texte auf der Junge Zeiten-Seite sind, gemerkt haben, dass sie selber auch bestimmte Vorurteile gegenüber der anderen Schulen hegen und manchmal in Klischees denken. Ein Schultausch bietete sich also an.
Bevor dieser aber realisiert werden konnte, mussten die Lehrer der beiden Schulen mit einbezogen werden. Zusätzlich musste für den Besuch des Gymnasiums noch eine Bestätigung über die Reportage “Schultausch” besorgt werden, damit der Autor auch ohne Schülerausweis der fremden Schule durch die Sicherheitskontrolle vor Ort kam. Doch diese Formalia stellten kein großes Hindernis dar und der einen Tag dauernde Schultausch war ein voller Erfolg, aus dem die Autoren das Fazit ziehen konnten, dass man im Endeffekt doch nicht so unterschiedlich ist, wie man zuvor vielleicht dachte.


Kontakt:
Kendra Stenzel
(0221) 22 42 514
FM.Kendra.Stenzel@mds.de

Comments are closed.